Oestersötebier (Satire)

oesterstebiertransDa soll ich tatsächlich meinen Hausanschluss zur Kanalisation für ein Vermögen untersuchen lassen um sicher zu gehen das meine Abwässer auch wirklich den Weg gehen, den sie gehen sollen und nicht unterwegs im Erdreich versickern, um das so wertvolle Grundwasser, welches ja auch unser Trinkwasser und auch ein sehr hochwertiges Lebensmittel ist, zu verseuchen und damit unbrauchbar macht. So gut, so schön. Dann frag ich mich, warum dann die gleiche Regierung es tatsächlich überlegt ein Verfahren, um Gasreserven aus dem Boden zu holen, zuzulassen, welches aber nur unter hohen Aufwand, unter zuhilfename von hochgiftiger Chemie, die bei diesem Verfahren in den Boden gepumpt wird, möglich ist. Es wird Hydraulic Fracturing, kurz Fracking, genannt. Jetzt ist die Frage, welche Lobby ist stärker, die der Energiemultis, oder die des kleinen Bürgers, ohne dem das alles garnicht möglich wäre. Aber ich, der Bürger, habe ja mal wieder verloren, denn das Gesetz zur Kanalüberprüfung ( Dichtigkeitsprüfung ) ist ja verabschiedet. Übrigens, das Gas wird dann gefördert, das Grundwasser ist verseucht, die Bevölkerung stirbt aus, und das Gas hat keine Abnehmer mehr. Schöne Zukunft.

In alter Freundschaft, euer Oestersötebier

Kurznachrichten

article thumbnailBild von Tumisu auf Pixabay In einer Flüchtlingsunterkunft an der Wasserwerkstraße gibt es einen Corona-Infizierten. Wie Bürgermeister Bodo Klimpel und Ordnungsamtsleiter Helmut Lampe am Freitag...
article thumbnailBild von pics_kartub auf Pixabay Die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen finden am 13. September 2020 statt, bei Bedarf erfolgen am 27. September Stichwahlen. Dafür werden in Haltern am See etwa...
article thumbnailDer von uns verfasste Leserbrief, wurde von der Halterner Zeitung leider zurückgehalten und redaktionell verändert. So wie der Text umgestellt wurde, spiegelt dies nicht unsere Meinung dar. In der...
More inKurznachrichten  

Termine u.V.