Oestersötebier (Satire)
  • Kondensstreifen
  • Wolken
  • schneeglöckchen
  • seewald

Nie war es leichter, einem Erpressungstrojaner zum Opfer zu fallen, als heute. Ist der Rechner erst mal verschlüsselt, kommt meist jede Hilfe zu spät. Wirklich zuverlässigen und praktikablen Schutz vor Trojanern bietet derzeit nur ein gutes Backup, schreibt das Computermagazin c't in seiner aktuellen Ausgabe 11/16.

Kriminelle erfinden immer neue, perfide Tricks, gegen die Virenscanner machtlos sind. Die Entschlüsselungssoftware gibt es nur gegen ein Lösegeld, doch selbst die läuft nicht immer fehlerfrei. Der wichtigste Tipp zum Schutz vor Erpressungstrojanern lautet daher: Backups. „Für jemanden, der einen Datenverlust noch nicht erlebt hat, mag das wie lästige Fleißarbeit wirken“, sagt c’t-Redakteur Axel Vahldiek, „im Ernstfall ist ein Backup jedoch unbezahlbar.“

„Dabei ist es nicht sinnvoll, alle Daten gleichermaßen zu sichern“, erklärt Vahldiek, „das ist zu teuer und aufwendig.“ Man sollte seine Daten lieber nach Wichtigkeit und Ersetzbarkeit sortieren. Die Betriebssystemeinstellungen kann man notfalls auch ohne Backup von Hand wiederherstellen. Die Abschlussarbeit, an der man monatelang gefeilt hat, eher nicht. Und Fotos von den Kindern sind unersetzlich.

Daher ist es besser, wenn man überhaupt erst mal irgendein Backup erstellt. Open-Source-Programme wie Duplicati machen es selbst dem Laien leicht, die wichtigen Daten zu kopieren, egal ob auf einer externen Festplatte, dem USB-Stick oder in der Cloud. „Wichtig ist dabei nur, dass das Backup für Trojaner unerreichbar ist“, betont Vahldiek. Damit kann man dann auch Hardware-Problemen, Diebstahl oder der eigenen Schusseligkeit etwas entspannter begegnen.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Kurznachrichten 2021

article thumbnailFoto: Aktion Das sichere HausWer eine Haushaltshilfe beschäftigt, muss für einen sicheren Arbeitsplatz sorgen. Zu Corona-Zeiten bedeutet das nicht nur eine sichere Leiter, Schutzhandschuhe und...
Keine Osterfeuer
Donnerstag, 11. Februar 2021
article thumbnailFoto: ArchivDer Schutz vor der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus sorgt für eine weitere Einschränkung. Die Stadtverwaltung weist frühzeitig darauf hin, dass es auch in diesem Jahr keine...
Ortsrecht steht digital bereit
Dienstag, 02. Februar 2021
article thumbnailBürgermeister und das Ortsrecht / Foto Stadt HalternDie fortschreitende Digitalisierung sowie der Klimaschutzgedanke sorgen dafür, dass innerhalb der Stadtverwaltung der Verzicht auf Papier immer...

Termine u.V.

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar