Geschichten

kueheAls Kindergartenkind ging ich morgens mit meinen älteren Geschwistern, denn sie hatten den gleichen Weg zur Schule. Egal welchen Weg wir gingen, ob über die Straße oder durch die Felder, immer mußten wir an ein oder zwei Häusern vorbei, wo uns behende Hunde nachliefen. Vor denen hatte ich große Angst.

Mittags mußte ich oft alleine nach Hause gehen, weil die Großen noch Unterricht hatten. Wenn ich einen Hund von weitem sah, machte ich einen Umweg um einen kleinen Wald, um der Gefahr zu entkommen. Es war ein richtiger Alptraum für mich.

Die Angst vor Hunden ist bis heute geblieben.

Wir wuchsen zwar mit der Natur auf, aber auch die kleinen Tiere waren mir nicht geheuer. Meine Geschwister machten sich gerne einen Spaß daraus mir kleine Tiere wie Regenwürmer, Schnecken, Raupen oder sogar kleine Frösche nach zu werfen. Ich fand das ekelig. Nur Käfer konnte ich anfassen und mit ihnen spielen.

In der Nähe unseres Wohnhauses waren Wiesen auf denen Kühe weideten. In gewissen Abständen mußten die Tiere auf eine andere Weide getrieben werden. Dann kamen zwei Leute vom Bauernhof und baten bei uns um Mithilfe. Meine Mutter oder meine Tanten halfen gerne. Meine Oma und wir Kinder gingen auch mit um aufzupassen, dass die Kühe auf dem richtigen Weg blieben. Wir Kinder bewaffneten uns immer mit einem Stock, für alle Fälle. Ich hatte kein gutes Geffihl dabei, wollte aber natürlich auch mit dabei sein. Die Kühe waren ja ziemlich groß und ob man ihnen so recht trauen konnte? Sicher war ich mir da nicht.

Gespannt warteten wir und dann ging es los. Das Gatter wurde geöffnet und in einem aufgeregten Durcheinander kamen die Tiere auf uns zu. Zunehmend verließ mich mein Mut und als so eine Riesenkuh vor mir stehen blieb war es ganz und gar um meine Tapferkeit geschehen. Ich warf meinen Stock in Richtung Kuh und rannte in Panik davon.

Mein Bruder dirigierte die Kuh wieder in die Reihe und alle waren bald auf der nächsten Weide.

Ich hatte leider versagt, aber ich war wohl noch ein wenig zu klein und da siegte die Angst vor den großen Tieren.

©Rosemarie Brathe

herbst 2018 plakat 585

Tagesausflug Minden Lübbecke

Kurznachrichten

article thumbnailErst durften sie nicht in den Bus, seit mehr als einem Jahr unter bestimmten Bedingungen nunErst durften sie nicht in den Bus, seit mehr als einem Jahr unter bestimmten Bedingungen nun aber doch:...
Autoaufbrüche im Ortsteil Hullern
Mittwoch, 22. August 2018
article thumbnail In der Nacht zu Dienstag brachen unbekannte Täter im Ortsteil Hullern mehrere Autos auf. Bisher liegen drei Anzeigen zu Aufbrüchen auf den Straße Alter Postweg, Zum Imberg und Zum Alten Hof vor. Die...
Rückruf von Bio-Eiern mit Salmonellen
Mittwoch, 08. August 2018
article thumbnailDie Verbraucherzentrale Düsseldorf meldet: "Am 8. August 2018 wurden zahlreiche Bio-Eier aus dem Vertrieb der Firma Eifrisch aufgrund von Salmonellenfunden zurückgerufen. Weiter hier
More inKurznachrichten