Home

tonnenAm Mittwoch,07.02.2018 waren rund 100 Frauen bei der erste Veranstaltung des kfd-Karnevals, im „Alten Gasthaus Kuhlmann“ mit viel guter Laune und Musik in Hullern in den Karneval gestartet. Am Donnerstag, 08.02.2018 gab es vor vollbesetztem Saal eine Neuauflage. Das Kinderprinzenpaar Milan und Julia hat an beiden Tagen das närrische Volk mit einer tollen Rede und einem schönen Tanz begrüßt. Die Cheerleader im Alter von 4 bis 7 Jahren haben dann richtig Schwung in den Saal gebracht. Für manche der Mädchen war es der erste Auftritt und besonders zu erwähnen ist jeweils der Junge, (mittwochs hat Theo Brathe die Mädchen unterstützt, donnerstags war Prinz Milan selbst als Tänzer dabei) der bei dem Cheerleader-Auftritt viel Taktgefühl bewiesen hat – in jeder Hinsicht.0Mit dem a´ Capella-Lied „Hefe“ haben Marion Hermanns, Sandra Kuhlmann und Jasmin Tiedemann allen im Saal erklärt, wie das mit der Hefe bei uns Frauen – und bei manchen Männern auch – im Körper so funktioniert. Beim „Streit der Körperteile“ hat Erika Kroner dem Publikum die Wichtigkeit der einzelnen Organe nahe gebracht. Zum Schluss war jedem Klar, dass das „Arschloch“ der Boss war. Und die Moral des Beitrags war: „Um Boss zu werden hilft vor allem, ein Arschloch von Format zu sein, das mit viel Lärm und ungeniert, nichts als nur Scheiße produziert.“ Live erlebten dann alle einen Banküberfall der besonderen Art. Mit Gabi Bonberg und Astrid Korste als coole Bankangestellte wurde der Bankräuber – gespielt von Melanie Holtermann auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Nachdem der Bürokratie genüge getan war und er auch für 10 Cent noch eine Tüte für die Beute kaufen konnte, ist er mit seiner Beute durch die Zuschauer flüchten. Ob er weit gekommen ist, sei dahingestellt. Mit Rotkäppchen – wie es wirklich war, hat man auch Grimms Märchen neu aufgelegt. „Es ist alles nur geklaut“, rechtfertigt die Mutter den Besitz von Sprengstoff und Haschisch, Rotkäppchen ist eine „Sexbomb, Sexbomb“ und  mit „ich bin der Lars und komm vom Mars“ stellt sich der böse Wolf näher vor. Der Jäger ist „der Märchenprinz“, auch wenn er vorbeischießt und die Großmutter stellt fest: „Wölfe sind Schweine“. Zum Schluss ist der Wolf total fertig, die Oma zuhaus, Rotkäppchen ist schwanger und das Märchen ist aus. Wie es Karl gespielt von Marianne Pötter und Claudia gespielt von Maria Kemper auf einer verlassenen Berghütte geht??? Schließlich ist es sehr kalt und eigentlich will Karl nur schlafen. Claudia friert aber so unendlich und hofft auf etwas körperliche Nähe. Karl macht dann den Vorschlag, sie könnten sich wie ein Ehepaar fühlen – und daher - sie könne sich ihre nächste Decke gefälligst alleine holen... Die Choreographie zu einem Mix von BonnyM mit Beate Kuhlmann, Christiane Pinger, Conny Ricken und Jasmin Tiedemann war wieder ein Hingucker. Von den Glitzerkostümen und der Perfektion was die Synchronität angeht, waren die Zuschauer begeistert. Wie es im Kino zugeht, weiß jeder – aber was geschieht, wenn es dunkel ist und wie die Besucher sich benehmen, dass konnte man im Sketch „Kinobesuch“ sehen. Mit „Manamana“ haben acht Jugendliche das Publikum von sich überzeugt. Cara Bonberg, Luisa Korste, Carina, Kim und Maya Kuhlmann, Erik Pötter,  Marei-Carolin und Ronja Tiedemann haben mit ihrem bunten Haarschopf und der Musik aus der Sesamstraße das Publikum überzeugt. Ein plattdeutscher Sketch gehört seit vielen Jahren zum Programm. Marianne Pötter und Maria Kemper waren dazu mit der Bahn unterwegs. Was die beiden Damen auf der Fahrt bis Haltern am See so miteinander erleben, hat das Publikum sehr amüsiert. Die Schwarzlicht-Show war für das Publikum ein Hingucker. Die Choreographie mit einem Mix aus mehreren Liedern hat die langbeinigen Tiere ins rechte Licht gerückt. Als besondere Stars haben Roland Kaiser (Petra Schild) und Maite Kelly (Hilde Bäther) den Abend musikalisch abgerundet. Zum Abschluss waren alle Akteure nochmal auf der Bühne und gemeinsam mit dem Publikum wurde das Lied „Ich bin ein Dorfkind“ aus voller Überzeugung gesungen. Nach der Show konnten alle Gäste noch das Tanzbein schwingen und DJ Hansi Vorholt hat auch da alles gegeben. Das Team rund um Oli und Gabi Kuhlmann hatte alle Hände voll zu tun und ihm gilt ein besonderer Dank. Weitere Fotos folgen.

Schwalvenberg Okt18 Ansicht

Weihnachtsbaum compressed 585

Kurznachrichten

article thumbnailDurch die Einführung des Glasfasers in Haltern am See und der Ortsteile wird es immer wieder zu Irritationen kommen die richtige Verbindung einzurichten. Hier ein Beitrag der helfen sollte: ...
Straßensperrung B58 Hullern
Donnerstag, 18. Oktober 2018
article thumbnailInteressante Kommentare auf...
article thumbnailErst durften sie nicht in den Bus, seit mehr als einem Jahr unter bestimmten Bedingungen nunErst durften sie nicht in den Bus, seit mehr als einem Jahr unter bestimmten Bedingungen nun aber doch:...
More inKurznachrichten  

Termine