Home

b58Nun ist Bewegung in der Angelegenheit "Lärmbelästigung durch die B 58" gekommen. Die Bemühungen, insbesondere der Anlieger in der Schürstatt, haben nun nach 12 Jahren gefruchtet. Paul Bernd Ziplies, der Initiator für eine leisere B 58, konnte nun nach intensiven Gesprächen, auch mit Herrn Josef Hovenjürgen (Landtagsabgeordneter), erreichen dass doch unter zuhilfename des Minister für Verkehr des Landes NRW, Hendrik Wüst, der Landesbetrieb Straßenbau NRW, nun doch, Zitat: "......dass eine Sanierung des in Rede stehenden Streckenabschnitts der B 58 in das Erhaltungsprogramm für das Jahr 2018 aufgenommen wurde. Demnach ist vorgesehen, in 2018 den Fahrbahnbelag durch eine entsprechende den örtlichen Gegebenheiten technisch anwendbaren Belag mit anerkannt lärmreduzierden Wirkung zu ersetzen."
Damit ist davon auszugehen das es, was den Rolllärm angeht, die B 58 leiser werden wird.

Kurznachrichten

article thumbnailÜber die Diagnoseschnittstelle OBD2 geben Fahrzeuge Live-Daten zum Betriebszustand sowie Fehlermeldungen aus. Immer mehr OBD2-Dongles nutzen diese Schnittstelle, um unterschiedliche...
Ermäßigte Karten für den Ketteler Hof
Donnerstag, 05. Juli 2018
article thumbnailDie Stadtverwaltung bietet auch in diesem Jahr wieder ermäßigte Karten für den Ketteler Hof in Lavesum zum Preis von zwölf Euro pro Person an. Die Karten gelten für den einmaligen Eintritt während...
BMW X5 gestohlen
Montag, 11. Juni 2018
article thumbnailVon der Straße "Schürstatt" ist am frühen Samstagmorgen, zwischen 2.30 Uhr und 3.45 Uhr, ein schwarzer BMW X5 gestohlen worden. Der Wagen hat ein OB-Kennzeichen und einen Wert von rund 100.000 Euro. Wer den...
More inKurznachrichten  

Termine