Home

straßenbaumFoto: Peggy Choucair / PixybayDer letzte Regen am Samstag, 18.04.20, war zwar schon ganz gut, letztlich natürlich nicht ausreichend, um die Straßenbäume und eventuell auch weitere Pflanzen in öffentlichen Bereichen mit genügend Wasser zu versorgen. Deshalb bittet die Stadtverwaltung die Bürgerinnen und Bürger: Gießen Sie bitte die Bäume, damit sie diese Trockenphase gut überstehen.

schutzmaske1Selbstgenähte Maske / Foto: Klaus BüttnerUm eine Ausbreitung des Coronavirus weiterhin zu vermeiden, rät Bürgermeister Bodo Klimpel dringend dazu, in Geschäften, auf dem Wochenmarkt, in öffentlichen Verkehrsmitteln und ähnlichen Einrichtungen Schutzmasken zu tragen. „Nach allem, was wir über die Umsetzung der Vorsichtsmaßnahmen wissen und nach allem, was ich konkret in Haltern am See erlebe und höre, habe ich den Eindruck, dass unsere Bevölkerung sich insgesamt sehr umsichtig und diszipliniert verhält. Das finde ich sehr gut. Und deshalb bin ich davon überzeugt, dass sich die meisten Menschen auch weiterhin verantwortungsvoll verhalten und alles versuchen werden, das Virus möglichst nicht weiterzutragen. Eine große Unterstützung ist hierbei das Tragen von Schutzmasken“, sagt Klimpel. Er nimmt ebenso erfreut zur Kenntnis, dass die Zahl der in Haltern am See infizierten Menschen aktuell nicht mehr gestiegen ist und immer mehr gesundet sind. „Das ist sicher auch ein Beleg für das umsichtige Verhalten. Aber genau das müssen wir beibehalten. Gerade auch bei den nun veranlassten Lockerungen müssen wir am Ball bleiben, wir dürfen die Vorsichtsmaßnahmen auf keinen Fall vernachlässigen.“ Bürgermeister Klimpel weist weiter noch darauf hin, dass keineswegs nur professionell gefertigte Masken, die unter Umständen schwierig zu beschaffen sind, einen guten Schutz bieten. Vielmehr sind auch selbstgenähte Masken zu empfehlen, und wer keine hat, kann sich durchaus mit einem Tuch oder Schal behelfen.Die im Foto zu sehende Maske ist von Frau Helga Büttner genäht, im übrigen für die ganze Familie je ein Exemplar, und erfüllt sehr gut seinen Zweck. Das Schnittmuster Ist hier zu bekommen.

zurhausen franzv.l. Friederike Zurhausen, Michael Franz / Foto: Polizei / Montage: K.BüttnerDer Bezirks- und Schwerpunktdienst in Haltern am See bekommt einen neuen Leiter: Am 22. April wird Polizeihauptkommissar Michael Franz (56) die Nachfolge von Thomas Lückener antreten.
"Mit Michael Franz übernimmt ein Polizeibeamter die Leitung des Bezirks- und Schwerpunktdienstes Haltern am See, der in vielen Jahren umfangreiche polizeiliche Erfahrungen gesammelt hat", sagt Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen. "Ich danke seinem Amtsvorgänger Thomas Lückener für seine jahrelange, gute Arbeit. Er hat durch sein Engagement ein Fundament geschaffen, auf dem sein Nachfolger aufbauen kann." Erster Polizeihauptkommissar Lückener wechselt als Dienstgruppenleiter auf die Leitstelle im Recklinghäuser Polizeipräsidium.
"Ich freue mich auf meine neue Aufgabe", sagt Michael Franz. "Die erfolgreiche Arbeit meines Amtsvorgängers möchte ich fortführen, wobei mir die vertrauensvolle Zusammenarbeit, sowohl mit den erfahrenen Kolleginnen und Kollegen meiner neuen Dienststelle, als auch mit anderen Behörden und Institutionen sehr wichtig ist. Besonders am Herzen liegt mir, allen Halterner Bürgerinnen und Bürgern ein verlässlicher Ansprechpartner zu sein." Alte Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen - darauf freut sich Michael Franz.
Zur Person: Geboren und aufgewachsen ist Michael Franz in Gelsenkirchen. Seit 28 Jahren lebt er in Haltern am See. Er ist verheiratet, Vater einer Tochter und seit drei Jahren stolzer Opa. Seit er in Haltern wohnt, spielt Franz Fußball beim SV Hullern und ist nach wie vor im Team der Alten Herren aktiv. Sein Lieblingsklub dürfte aufgrund seiner Herkunft nicht schwer zu erraten sein. Bei seiner Berufswahl hatte Michael Franz Vorbilder in der Familie: Sein Vater und sein Onkel waren Polizeibeamte. Das Bild des Polizisten als Freund und Helfer der Bürgerinnen und Bürgern hat ihn schon als Kind fasziniert. Bis heute ist es ihm ein Ansporn, anderen in Notsituationen zu helfen und als Polizeibeamter dazu beizutragen, dass Menschen friedlich miteinander leben können. "Ich bin gerne Polizist", sagt der 56-Jährige.
Beruflicher Werdegang: 1984 hatte Michael Franz seine Polizei-Ausbildung in Selm-Bork begonnen. Seine erste berufliche Station als junger Polizist war die Einsatzhundertschaft Essen. 1990 stieg er in den gehobenen Dienst auf und arbeitete im Wach- und Wechseldienst in Gelsenkirchen. 1993 wechselte er ins Recklinghäuser Polizeipräsidium. Seinen Dienst versah er zunächst in der Kriminalwache und später beim polizeilichen Staatsschutz. Seit 2007 war Michael Franz Pressesprecher im Team der Pressestelle des Recklinghäuser Polizeipräsidiums. Jetzt übernimmt er die Leitung des Bezirks- und Schwerpunktdienstes Haltern am See.

kab logo breitDie KAB - Hullern hat ihre Termine für den Mai, das Boulen und den Besuch des Rombergparks, abgesagt.

comic coronaIm Auftrag von Bürgermeister Bodo Klimpel hat die Dorstener Illustratorin Claudia Esser einen umfangreichen Comic erstellt. So bekommen Kinder auf sehr anschauliche Art und Weise eine Reihe von wichtigen Informationen rund um das Coronavirus. Denn man kann es nicht sehen – und wenn man nicht aufpasst, verbreitet es sich rasend schnell bei so vielen Menschen, dass die Krankenhäuser nicht mehr in der Lage sind, alle Patienten zu versorgen. Kinder, oder deren Eltern, können den Comic von der städtischen Homepage herunterladen. Es gibt eine Farbvariante und eine Schwarz-Weiß-Variante, die dann nach eigenem Geschmack ausgemalt werden kann. Hier geht es zum Comic auf der Webseite der Stadt Haltern am See

Unterkategorien

Kurznachrichten

article thumbnailBild von Tumisu auf Pixabay In einer Flüchtlingsunterkunft an der Wasserwerkstraße gibt es einen Corona-Infizierten. Wie Bürgermeister Bodo Klimpel und Ordnungsamtsleiter Helmut Lampe am Freitag...
article thumbnailBild von pics_kartub auf Pixabay Die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen finden am 13. September 2020 statt, bei Bedarf erfolgen am 27. September Stichwahlen. Dafür werden in Haltern am See etwa...
article thumbnailDer von uns verfasste Leserbrief, wurde von der Halterner Zeitung leider zurückgehalten und redaktionell verändert. So wie der Text umgestellt wurde, spiegelt dies nicht unsere Meinung dar. In der...
More inKurznachrichten  

Termine u.V.