Home

volkstrauertag 2018Der Volkstrauertag am 18.11.2018, hat in diesem Jahr unter Beteiligung von Spielmannszug, Chor, einer Abordnung des Blasorchesters, der Feuerwehr und des Heimat- und Schützenvereins am Ehrenmal stattgefunden. Frau Brachthäuser, Baudezernentin der Stadt Haltern am See, brachte in ihrer treffenden Rede zum Ausdruck, dass dieser Feiertag, der dem Gedenken der Kriegsgefallenen und den Opfern aus Gewalt, Vertreibung und Flucht beider Weltkriege ursprünglich diente, in unserer heutigen Welt zum Anlass genommen werden soll, die Geschichte zu reflektieren und daraus für die Zukunft zu lernen. Im Vergessen und verdrängen sieht sie die Gefahr für weitere Generationen, den Wert des Friedens als selbstverständlich anzunehmen. Am Volkstrauertag wird auch an die Opfer von Krieg, Gewalt und Unterdrückung in der heutigen Zeit gedacht und aus Sicht von Frau Brachthäuser sind die Leittragenden immer die Schwachen und Wehrlosen in unserer Gesellschaft. Sie ruft dazu auf, respektvoll und wertschätzend mit unseren Mitmenschen, den Kreaturen und der Natur umzugehen. Der Volkstrauertag ist also aus ihrer Sicht ein Feiertag gegen Vergessen, aber auch zur Erinnerung an die Werte in unserem Leben. Foto: Astrid Korste

b58 14112018Wie gerade eben die Straßen NRW mitteilt, wird die Vollsperrung der B58 am 16.11.2018 bis zum frühen Nachmittag aufgehoben. Weiterhin teilt der Landesbetrieb mit, dass im Anschluss noch weitere Arbeiten zu erfolgen haben, welche aber keine Vollsperrung erfordern. Diese Arbeiten finden voraussichtlich bis zum 26.11.2018 statt, wobei Absperrungen unter Aufrechterhaltung des Verkehrs eingerichtet werden. Ergänzend teilt uns Straßen NRW mit das die Sperrung am Freitag den 16.11.2018 um 10 Uhr aufgehoben wird.

muellmaennchenAm Mittwoch, 21. November, haben die Bürger der Stadt Haltern am See Gelegenheit, ihren Haushalt von Problemabfällen und Sondermüll zu befreien. An folgenden Standorten ist der Umweltbrummi im Einsatz:

9.00 bis 9.30 Uhr: Lippramsdorf, Jahnstraße, Parkplatz Sportplatz
10.00 bis 10.30 Uhr: Holtwick, Holtwicker Straße, Wanderparkplatz
11.00 bis 11.30 Uhr: Lavesum, Merfelder Straße, Parkplatz Tennisanlage
12.00 bis 12.30 Uhr: Sythen, Lehmbrakener Str./Kuhlenweg
13.30 bis 14.00 Uhr: Hullern, Hauptstraße/Schulhof
14.30 bis 15.00 Uhr: Flaesheim, Stiftsplatz
15.30 bis 16.00 Uhr: Hamm-Bossendorf, Parkplatz Sportplatz Marler Str.

Angenommen werden z. B. folgende Stoffe: Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, Autopflegemittel, Chemikalien aller Art, Pflanzenschutz-, Desinfektions- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Lacke, Farben, Klebstoffe, Säuren, Laugen, Lösungs- und Imprägniermittel, Fleckenentferner, Batterien aller Art, Medikamente. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen nicht in die Mülltonne gehören, sondern unbeschädigt beim Umweltbrummi abgegeben werden können. Damit die Problemabfälle schneller und sicher eingeordnet werden können, sollten sie stets in den Originalverpackungen aufbewahrt und angeliefert werden. Zwischen den Sammelterminen des Umweltbrummis können die Problemabfälle aus Haushaltungen, Dienstleistungsbetrieben und Kleingewerbe alle 14 Tage in der geraden Kalenderwoche, Samstag von 8.30 bis 13.30 Uhr am Wertstoffhof, Annabergstraße 55, abgegeben werden. Die Anlieferung der Problemabfälle aus Haushaltungen ist kostenlos. Grafik: Peggy und Marco Lachmann-Anke / Pixabay

borkenbergestr bearbeitet 490Rund 450.000 Euro soll der Ausbau der Borkenbergestraße in Hullern kosten. In seiner Sitzung am Dienstagabend votierte der Bau- und Verkehrsausschuss einstimmig dafür, dieses Projekt im kommenden Jahr anzugehen. Bisher ist die zwischen 6,45 m und 9,50 m breite und 280 m lange Straße als Tempo-30-Zone ausgewiesen, künftig soll sie verkehrsberuhigt sein und damit die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer erhöhen. Trotzdem wird es weiterhin möglich sein, dass dort auch landwirtschaftliche Fahrzeuge fahren können. Die Ausbauplanung sieht vor, an einigen Stellen Parkplätze und Grünflächen zu schaffen, um auch so für die geringe Geschwindigkeit beim Durchfahren zu ermöglichen. Vorgesehen ist, den verkehrsberuhigten und niveaugleichen Ausbau mit einer Pflasterung zu versehen. Bevor im April die etwa dreimonatige Bauphase beginnen soll, wird es noch eine Bürgerbeteiligung geben.

martini2martini1Schon am Freitag ( Freitag 9.11.2018) haben die 15 ehrenamtlichen Hel­ferinnen Kuchen gebacken und 150 Portionen Grünkohl gekocht. Alles für das erste Martinifest der Caritas Hutlern, das am Sonntag im Pfarrheim am Terwellenweg 13 stattgefunden hat. „Bombastisch" nennt Teammitglied Anne Weiher die Resonanz auf das Grün­kohlessen. Einige Gäste hät­ten sogar gestanden, weil die Tische im Untergeschoss belegt gewesen seien. Denn zum ersten Mal seit über 20 Jahren nutzte die Caritas die unteren Räume für sich. Der Basar fremder Verkäufer ist einer Tombola gewichen, die Hullerner Geschäftsleute unterstützt haben. Neben älteren Menschen seien auch vor allem junge Familien unter den Gästen gewesen, so Weiher. Für die kleinen Besucher hatte das Team das Angebot um Ludger Pötter der schon bei Groß und Klein für seine erzählten Märchen berühmt ist, Das Kinderschminken und Kinder-Spiele wie einen Kicker und eine Kegelbahn konnten die Kinder erfreuen. Das große  Kerzenherz, vor dem Pfarrheim, für das die Be­sucher schon vorab etwa 200 Kerzen gekauft hatten, sorgte für ein Ah und Oh, Im kommenden Jahr soll das neue Martini-Konzept fortgeführt werden. Der Er­lös der Veranstaltung kommt der Arbeit der Cari­tas zugute. Fotos: Anne Weiher / Text in Zusammenarbeit mit der Halterner Zeitung

Unterkategorien

Kurznachrichten

Öffentliche WLAN-Netze sicher nutzen
Freitag, 05. Juli 2019
article thumbnailVier Tipps, damit Sie an öffentlichen Wifi-Hotspots sicher surfen können – zum Lesen und im Video.Das Wichtigste in Kürze:Wenn Sie öffentliches WLAN nutzen, seien Sie sich bewusst, dass die...
More inKurznachrichten  

Termine