Home

Sie sind handlich wie ein Schlüsselanhänger, packen angeblich satte zwei Terabyte (TB) Daten und kosten gerade mal zwischen 20 und 50 Euro. Solche kleinen USB-Sticks finden sich zuhauf auf großen Onlinemärkten wie Amazon und eBay oder dem China-Konkurrenten Aliexpress.Tatsächlich gibt es einen derartigen Wunderstick, der locker mehrere 100.000 Digital-Fotos speichern kann – allerdings mit den eher klobigen Maßen von 72 x 27 x 21 Millimeter. Im Januar präsentierte die Firma Kingston ihren Daten-Knubbel als Innovation, erst mal ohne Preisangabe. Die hat Amazon just nachgereicht: 4062 Euro und 49 Cent. Vor diesem Hintergrund wundert es nicht, welche Erfahrungen Käufer der Billigware machen mussten: "Auf dem Stick ist nicht annähernd so viel Speicherplatz wie angegeben." Sie beschwerten sich unter anderem bei uns und der Fachpresse.... mehr...

tagesordnung jhv2019

Kurznachrichten

article thumbnailFahndungen, insbesondere wenn Videos, Fotos oder auch Phantombilder  zur Verfügung stehen, werden nie Zeitnah ausgeschrieben. Meistens liegen Monate zwischen dem Verbrechen und der Fahndung. Laut der...
Baustelle An der Stever
Mittwoch, 30. Januar 2019
article thumbnailIm Auftrag der Gelsenwasser AG erfolgen Arbeiten an den Versorgungsleitungen auf der Straße An der Stever. Die Straße muss deshalb in Höhe der Häuser 3 bis 7 (Heimingshof) in der Zeit vom 5. bis...
article thumbnailDie Caritas St. Andreas organisiert zweimal im Jahr eine Kinderkleiderbörse im Pfarrheim St. Andreas. Die Kinderkleiderbörse bietet Familien eine günstige Einkaufsmöglichkeit und führt gebrauchte...
More inKurznachrichten  

Termine

adw logo 2019 2