Wir über uns

Ganz am Anfang hieß die erste Webseite in Haltern am See "sv-hullern.de". Diese Webseite entwickelte sich sehr schnell zu einer Informationsseite, die nicht nur die sportlichen Belange aus Hullern verfolgte. Der Ehrgeiz war schon von Anfang an, die Hullerner Bevölkerung über die Geschehnisse in Hullern und nächster Umgebung zu informieren. Das was störte war letztlich der Name.
Durch die Suche nach einer passenden URL ( Webadresse ) blieb nur hullern.de. Aber diese Adresse hatte schon jemand in Besitz genommen. 1999 sprach Klaus Büttner den damaligen Besitzer in Selm auf Grund dieses Namens an, ob er eine Möglichkeit sieht, diese Adresse "hullern.de" uns zu überlassen. Nachdem ihm zugesichert wurde das diese zukünftige Webseite als Informationsseite für die Hullerner Bevölkerung benutzt wird, gab er sein Einverständnis und überschrieb die Besitzverhältnisse, ohne Erstattung seiner bisherigen Auslagen.
Damit hatten wir eine Webadresse, aus der direkt hervorging, wo sie in der Hauptsache inhaltlich angesiedelt ist. Anfänglich wurde die Seite noch recht mühsam in html-Code geschrieben, bis es dann auch dafür Editoren gab, die dann das Handling schon vereinfachten. Der Nachteil war aber immer, das die Pflege der Inhalte recht aufwendig war, und immer am heimischen Rechner stattfand und die geänderten Seiten mit einem anderen Programm ( FTP ) auf den Internetserver der Providers hochgeladen werden musste.
Doch dann kam, durch ein sogenanntes CMS - System mit Namen Mambo, die Erlösung. Jetzt war es möglich die Seiten direkt am Rechner online zu pflegen. Über viele Jahre wuchs so eine Informationsseite heran, in der auch sehr viel experimentiert wurde, nicht nur mit Inhalten, sondern auch mit Funktionen. Heute kann festgestellt werden das das derzeitige Gesicht der Webseite, es dürfte das 5. Gesicht sein, einen Wiedererkennungswert hat. Auch die Inhalte sind im Laufe der Zeit gewachsen.
Nur von einer Berichterstattung aus dem Ort Hullern alleine eine Webseite interessant zu gestalten, war ein aussichtsloses Unterfangen. Also wird über alles berichtet, im wesentlichen über Dinge, die nicht unbedingt den Weg in täglichen Medien findet. Ratschläge, Tipps die Umsetzbar sind für das tägliche Leben kamen hinzu.
Mittlerweile läuft parallele ein Versuch, Seniorenthemen interessant darzustellen. senioren-haltern.de hat sich verselbstständigt und wird auch mittlerweile, nicht nur von den älteren Mitbürgern, gerne besucht.
Eine andere Webseite die einen Teil der Landschaft zum Inhalt hat, "Das Land zwischen Stever und Lippe", gibt es auch. Sie heißt stever-lippe.de. Auf Grund der Bemühungen diese Landschaftliche Gebiet um Stever und der Lippe herum touristisch aufzuwerten, nicht zuletzt durch das Projekt 2Stromland, und der Erkenntnis, dass es keine spezielle Seite über diese Landschaft gibt, wurde stever-lippe.de online geschaltet.
Diese Webseiten unterliegen dem Informationsfluss und Bedürfnis der Nutzer und Leser und sollen entsprechend auch flexibel und aktuell sein.......

Kurznachrichten

Mängelmelder der Stadtverwaltung
Samstag, 21. Oktober 2017
article thumbnailDie Stadt Haltern am See hat auf ihrer Internetseite, www.haltern.de, nun den sogenannten Mängelmelder installiert und freigeschaltet. Der entsprechende Button ist auf der Eingangsseite „Stadt und...
Freies W-Lan ist "Frei"
Dienstag, 17. Oktober 2017
article thumbnailDas freie WLAN in Restaurants, Cafe´s und Shopping Malls war bislang in Deutschland kaum verfügbar. In anderen Ländern auch innerhalb Europas war dies nie ein Problem. Es geht um die sogenannte...
Sprachrohr Nr. 105 ist erschienen.
Montag, 09. Oktober 2017
article thumbnailMit einem Zitat von Henri de Toulouse-Lautrec,:" Der Herbst ist der Frühling des Winters", und einem herbstlichen Bild wird der Leser des Sprachrohr Nr. 105 empfangen.Hier geht es weiter.
More inKurznachrichten  

Termine

Newsletter Registrierung